Shopify - Anbindung

Hier gehen wir durch die Konfiguration der Verbindung zwischen UPG Shipment Client und Shopify. Diese Verbindung ermöglicht es, die folgenden Informationen zu synchronisieren:

  1. Bestellungen von Shopify zu UPG Shipment Client
  2. Inventarnummern von UPG Shipment Client zu Shopify
  3. Tracking-Nummern von UPG Shipment Client zu Bestellungen in Shopify


Bitte füllen Sie unser Kontaktformular aus, um eine Verbindung zu Shopify zu beantragen.

Nachdem Sie das Formular abgeschickt haben, wird sich unser Projektmanager mit Ihnen in Verbindung setzen und den Prozess im Detail besprechen. Um eine Verbindung mit UPG Shipment Client herzustellen, benötigen wir einige Zugangsdaten, die mit Ihrem Konto verbunden sind. Wenn Sie derzeit keine API-Verbindung für Ihr Konto aktiviert haben und an einer Beratung interessiert sind, kontaktieren Sie bitte unseren Kundenservice. Wenn Sie es vorziehen, ohne eine Beratung fortzufahren, folgen Sie bitte den Anweisungen zur Erstellung der Anmeldedaten, die Sie unten finden. Sobald Sie die Anmeldedaten an uns gesendet haben, beginnt unser IT-Team mit der Einrichtung der API-Verbindung. Diese Anfragen werden in der Regel innerhalb von 24-48 Stunden nach Erhalt aller erforderlichen Informationen abgeschlossen.
Wenn Sie innerhalb des angegebenen Zeitrahmens keine Rückmeldung erhalten oder den Projektstatus erfahren möchten, wenden Sie sich bitte an unseren Projektmanager.

Jede dieser Synchronisierungsoptionen und Konfigurationsrichtlinien werden im Folgenden näher erläutert.

 


Sync-Optionen

Bestellungen
 
Über diese Verbindung werden Aufträge mit dem Erfüllungsstatus "Nicht erfüllt" und dem Zahlungsstatus "Bezahlt" erfasst. Sie kann auch so konfiguriert werden, dass sie Aufträge mit den Status "Genehmigt", "Ausstehend", "Teilweise Erfüllt", "Erstattet" oder "Teilweise Erstattet" einbringt.

Damit die Bestellungen korrekt synchronisiert werden können, muss jedes Shopify-Produkt auf der Bestellung eine SKU enthalten, die im UPG Shipment Client eingerichtet ist. Auch wenn Positionen in Shopify bereits erfüllt sind, benötigen sie eine passende SKU in UPG Shipment Client. Wenn Sie diese Positionen nicht erfüllen wollen, empfehlen wir die Funktion SKU zu ignorieren.

Tipp für clevere Anwender: Anstatt Versandmethoden manuell in UPG Shipment Client einzurichten, empfehlen wir die Verwendung von Versandmethoden-Zuordnungen.
 
 
Bitte beachten Sie, dass das Einrichten eines Artikels in Shopify nicht unbedingt bedeutet, dass er eine SKU hat. Eine SKU ist kein erforderlicher Wert für ein Produkt in Shopify. Wenn also eine Bestellung erstellt wird und das Produkt keine SKU hat, wird dieser Artikel nicht mit UPG Shipment Client synchronisiert.
Außerdem wirkt sich die Aktualisierung eines Produkts in Shopify nicht rückwirkend auf die bestehenden Bestellungen in Shopify aus. Wenn Sie beispielsweise alle SKU-Werte für Ihre Produkte leer lassen und dann 100 Bestellungen erhalten, bedeutet das nicht, dass wir diese Bestellungen im Nachhinein abrufen können, wenn Sie den SKU-Wert für das Produkt eingeben. Die Shopify-API zeigt das SKU-Feld für jede Bestellung immer noch mit dem Wert an, den das Produkt hatte, als die Bestellung erstellt wurde.
Weitere Informationen zu Produkten in Shopify finden Sie auf der Shopify-Hilfe-Center-Seite für Produkte.

 
Warenbestand


Die Synchronisierung des Lagerbestands ist optional. Wenn diese Funktion aktiviert ist, zieht die Verbindung die verfügbaren Bestandsnummern aus dem UPG Shipment Client und aktualisiert die verfügbaren Mengen in Shopify. Ähnlich wie bei der Auftragssynchronisierung müssen für Produkte SKUs konfiguriert sein, um die Bestandsnummern zu synchronisieren, und diese SKUs müssen sowohl im UPG Shipment Client Manager als auch in Shopify vorhanden sein.
Wenn Sie Bestände in Shopify hinzufügen, werden diese nicht automatisch in UPG Shipment Client aktualisiert. Um den neuen Bestand widerzuspiegeln, muss ein Beleg im System erstellt werden.

Sendungsverfolgungsnummern


Sendungsverfolgungsnummern werden von UPG Shipment Client an Bestellungen in Shopify zurückgesendet, sobald die Bestellung im System bestätigt wurde. Weitere Informationen zu diesem Prozess finden Sie unter Aktualisieren von Bestellungen über UPG Shipment Client weiter unten.
Die Rückmeldung der Sendungsverfolgungsnummer für diese Verbindung wird nur auf der Ebene der Bestellung unterstützt. Die Rückmeldung der Sendungsverfolgung auf Positionsebene wird nicht unterstützt, was bedeutet, dass aus Shopify geladene Bestellungen vollständig versandt sein müssen. Wenn Sie eine Sendung kurzzeitig versenden oder aufteilen, wird die in der Bestellung angegebene Tracking-Nummer an Shopify zurückgemeldet. Damit wird die gesamte Bestellung als erfüllt markiert, nicht nur die versendeten Artikel.
 
 
Richtlinien zum Einrichten der API-Verbindung


Um sicherzustellen, dass die Verbindung ordnungsgemäß funktioniert, befolgen Sie bitte die folgenden Schritte, um die erforderlichen Admin-API-Berechtigungen einzurichten und einen API-Schlüssel, einen geheimen Schlüssel und ein Admin-API-Zugriffstoken zu generieren.

  1. Melden Sie sich bei Ihrem Shopify-Shop an.
  2. Gehen Sie auf die App-Seite und klicken Sie auf Apps entwickeln.

 
 
 
 
 
7c28af_e4b381ac0da244d39cbb692f25a2c851~mv2.webp

  3. Auf App erstellen klicken

7c28af_5eef0bf2107e49e68377c7df5eceb96d~mv2.webp

 4. Geben Sie der App den Namen UPG Shipment Client und klicken Sie auf App erstellen.

7c28af_16ed40e674094c73810e0b97ea59b2a1~mv2.webp

 5. Klicken Sie auf Admin-API-Bereiche konfigurieren.

7c28af_41e99c746783436e916eeff2176a39b7~mv2.webp

 6. In den Admin-API-Zugriffsbereichen wählen Sie bitte die Schreib- und Leseberechtigung für die folgenden Bereiche:

a. Zugewiesene Fulfillment Aufträge

7c28af_da2d4df9a27b4ad9916d886e8671b242~mv2.webp

b. Fulfillment-Dienstleistungen

7c28af_88898baf76574165a26b3a3091dfc58a~mv2.webp

c. Bestand

7c28af_d3b1e77906364ec2b98bde78ca978413~mv2.webp

d. Vom Händler verwaltete Fulfillment-Aufträge

7c28af_f2410ebf8f78420fbdca9b32655254cb~mv2.webp

e. Aufträge

7c28af_d2c1c92b76584d3cbcba36c611594c62~mv2.webp

f. Produkte

7c28af_58c50eae29394b84adf1726eb0516ea6~mv2.webp

g. Versand

7c28af_d1c4218309ca443d8716650e767b5b30~mv2.webp

h. Aufträge zur Erfüllung durch Dritte

7c28af_73b55aa48a8145b2a1a50cf7119c2c4c~mv2.webp

Speichern Sie die Konfiguration.

 7. Gehen Sie zu API-Anmeldedaten und kopieren und speichern Sie den API-Schlüssel und den geheimen API-Schlüssel. Sie müssen diese Schlüssel an uns senden. Klicken Sie dann auf App installieren.

7c28af_ab2ece0f4a5045d9bb37e9f67010027f~mv2.webp

8. Es wird ein Admin-API-Zugangs-Token generiert. Bitte kopieren und speichern Sie dieses Token.

7c28af_d740a8f9c96c4673b12a9826e2d79a1b~mv2.webp

9. Senden Sie den API-Schlüssel, den geheimen API-Schlüssel, das Admin-API-Zugangs-Token und die URL Ihres Shops (z.B. shop-name.myshopify.com) an unseren Projektmanager.